Der Duft der Dinge

Hegel über Plotin
"daß er diesen Gedanken hatte, daß das Wesen Gottes das Denken selbst und gegenwärtig im Denken ist. wie die Christen ihn auf eine sinnliche Weise einmal zu einer gewissen Zeit und an einem gewissen Orte gegewärtig
sagten- aber auch, daß er in seiner Gemeinde immerfort wohne und ihr Geist ist: So Plotin, daß das absolute Wesen im Denken des Selbstbewußtseins gegenwärtig und darin als Wesen ist oder das Denken selbst das
Göttliche ist......"und dies ist der Verstand" - überhaupt diese Umkehr des Hervorgebrachten zu der ersten Einheit. "Das erste ruhende Sein ist das absolute Wesen, der Verstand das Anschauen dieses Wesens." Oder er entsteht
dadurch, daß das erste Wesen durch Rückkehr auf sich selbst sich selbst sieht, ein sehendes Sehen ist. Das umfließende Licht ist ein Anschauen des Einen; dies Sichinsichzurückbeugen ist dann das Denken, oder der nous
ist diese Kreisbewegung"
Hegel: "Vorlesungen über die Geschichte der Philosophie" Band II 366ff
01 Jul '12 10:44 | |
Nächstes Archiv
Archive:
Juli 2012
Januar 2012
Oktober 2011
November 2005
Oktober 2005
September 2005
August 2005
Juli 2005
Juni 2005
Mai 2005
April 2005
März 2005
Februar 2005
Januar 2005
Dezember 2004
November 2004
Oktober 2004
September 2004
August 2004
Juli 2004
Juni 2004
Mai 2004
April 2004
März 2004

Links:
Villa Haehnle
M*A*S*H 4077
Eiszeitkunst
46664: 1 minute for Aids in Africa
Homepage von Peter Sloterdijk
Proteus Blog

Stuff:
Powered by Pivot 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed